From Ralf Duckstein

Welt13: Enidan

Geschichte:
Eigentlich war Enidan kein Kriegsschauplatz, doch in der Erwartung den Truppen des Bund des EINEN nicht stand halten zu können, wurde die Insel von Sidoras dem Verfall preisgegeben.
Nachdem nun endlich Frieden geschossen wurde, auf dass die Völker wieder Vertrauen ineinander gewinnen sollen, bietet die Insel ein trauriges Bild: Fast alle Regionen sind entvölkert, nachdem die abrückenden Truppen der Silver Claws die Felder der Bauern plünderten. Bald werden Untotenhorden zu tausenden die Insel unsicher machen und ein friedliches Leben auf lange Sicht unmöglich machen.
Die Eiselfen bemühen sich, die Regionen der Insel wieder bewohnbar zu machen.
Durch den Einsatz von mächtiger Magie konnten die meisten Toten beruhigt werden so dass einer zweiten Blüte des Landes wenig im Wege steht.

Die Sturmbrüder wollen die Wegbegleiter in die zweite Blüte sein und werden durch ihre Erfahrungen aus den alten Zeiten sicherlich eine prachtvolle Insel aufbauen.

Völker:

Luxusgüter:

Nachbarinseln:

Gehört zu: Inseln

Retrieved from http://wiki.duckstein.net/Welt13/Enidan
Page last modified on August 26, 2007, at 03:33 PM